Über AM
LebenGesundheit

24. August 2021

Yeliz Kocs Fans kritisieren ihre Meinung über die Arten der Geburt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Es ist bald so weit! Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin Yeliz Koc und ihr Partner Jimi Blue Ochsenknecht werden in einigen Wochen zum Eltern eines kleinen Mädchens. Doch bei dem Koc-Ochsenknechts gibt es kaum Ruhe!

Diesmal sorgt Yeliz Koc wieder mal für Aufregungen im Netz. Es scheint, dass jedes Wort, das aus dem Mund der 27-Jährigen kommt, zu mindestens einer Schlagzeile wird.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Der Reality-Star postete neulich ein neues Foto von sich selbst, hochschwanger in einem Bikini. Sie posiert vor einem Pool, während sie ihre Babykugel mit den Händen streichelt. Dazu schreibt sie:

"In ca 9 Wochen halte ich meine kleine Tochter endlich in den Armen, ich zähle jeden Tag👼🏻 Wie habt ihr entbunden? Hattet ihr eine normale Geburt, Kaiserschnitt oder eine Wassergeburt?"

Dabei wollte die 27-Jährige eigentlich nur Geschichten über verschiedene Geburten lesen, aber die Fans haben es nicht so gesehen. Das Thema der Diskussion - "die normale Geburt". 

Wird geladen...

Werbung

 

In einer Instagram-Story enthüllte Yeliz, dass der Bikini-Beitrag einen echten Shitstorm verursacht hat und die User sie für die Wortwahl „normale Geburt“ kritisierten. 

In einem Kommentar unter dem Foto hieß es: "Das sind alles normale Geburten, die eine ist halt vaginal, die andere über eine OP". Yeliz erklärt: "Hätte ich geschrieben ‘natürliche Geburt’, hätte das ja eigentlich geheißen, dass ein Kaiserschnitt nicht natürlich ist."

Wird geladen...

Werbung

Die 27-Jährige ist der Meinung, dass wie man es auch erklärt, immer wieder Menschen auftauchen, denen etwas nicht dabei gerecht ist. Für sie persönlich ist es am wichtigsten, dass es allen Beteiligten gut geht, egal ob es sich um einen Kaiserschnitt oder eine natürliche Geburt handelt. 

Vor kurzem hat die bald werdende Mama für Shitstorm gesorgt, als sie sich beklagt hat, wie schwer ihr die Schwangerschaft fällt und als sie gesagt hat, das sie "froh sein wird, wenn sie alles hinter ihr hat". 

Wird geladen...

Werbung

Schon seit einer längeren Zeit beklagte sie sich über Übelkeit und Gewichtszunahme. Unterleibsschmerzen gab es auch inklusive dazu, die durch eine Art Bakterien verursacht wurden.

Wir müssen zustimmen, dass es für die 27-Jährige nicht die leichteste Schwangerschaft war, doch wir sind uns sicher, dass die bald Mama diese Qual vergessen wird in demselben Moment, wenn sie ihre Tochter in den Armen hält. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Medizinischer Haftungsausschluss

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.