Über AM
Stars

24. August 2021

Michael Schumachers Ex-Manager Willi Weber verrät: "Ich habe einen Fehler gemacht"

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Nach dem schrecklichen Skiunfall von Michael Schumacher vor knapp 7 Jahren wurde sein Ex-Manager Willi Weber von seiner Familie von Neuigkeiten über den Rennfahrer ferngehalten. Nun verrät Weber endlich, warum der Kontakt zur Familie Schumacher abgebrochen war.

Michael Schumacher und Willi Weber, die rund 20 Jahre zusammenarbeiteten, waren zusammen wie ein Dreamteam. Das Duo wurde mit sieben Weltmeistertiteln zum erfolgreichsten Team der Formel-1-Geschichte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Bevor Schumacher im Dezember 2013 einen Skiunfall hatte, sah ihn sein Ex-Manager einen Tag vor Weihnachten zum letzten Mal. Ein paar Tage später wurde der F1-Star schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Seitdem hat Weber keinen Kontakt zu Schumachers Familie. Der 79-Jährige hat jetzt in seiner Autobiografie “Benzin im Blut” erklärt, warum er von Michaels Frau Corinna und ihrer Familie keinen Anruf oder Brief bekommen hat.

Wird geladen...

Werbung

Außerdem wird Weber der Besuch bei Schumacher untersagt. Er schreibt in seinem Buch: “Warum bin ich für seine Frau nach all den Jahren nur ein abgefahrener Reifen, der nicht mehr taugt? Warum darf ich Michael nicht besuchen? Für was werde ich bestraft?”

Eigentlich soll der Ex-Manager einen Fehler gemacht haben, den er jetzt einräumt und gleich die Erklärung dafür gibt. Er erzählt, dass er nicht sofort ins Flugzeug stieg und ins Krankenhaus ging, als Schumacher verletzt wurde.

“Ich habe das Gedränge gesehen und dachte, ich muss mich da jetzt nicht auch noch anstellen. Und das war falsch! Ich hätte sofort runterfliegen müssen,” erklärt Weber.

Wird geladen...

Werbung

Weber ist sich seines Fehlers bewusst und gesteht, ihn “tausendmal” bereut zu haben. Während er das Buch schrieb, wurde er an den Schmerz erinnert und es fiel ihm nicht leicht, ihn noch einmal durchzugehen. 

Wird geladen...

Werbung

Als Weber gefragt wurde, ob er über den aktuellen Zustand von Schumacher Bescheid wisse, sagte er: “Ich weiß natürlich ein bisschen darüber, wie es ihm geht. Aber ich möchte darüber nicht reden. Für mich hat sich nichts verändert. Der Zustand ist derselbe wie vor acht Jahren.”

Wird geladen...

Werbung

Weiterlesen

Michael Schumacher hatte sich lange vor dem Unfall von Weber getrennt. Als er 2010 in der Formel 1 sein Comeback feierte, wurde seine ehemalige Pressesprecherin Sabine Kehm seine Managerin.

2016 erregte Weber mit einer schockierenden Aussage die Aufmerksamkeit. Er enthüllte, dass er Michaels Frau Corinna angefleht hatte, ihm zu erlauben, den ehemaligen Rennfahrer im Krankenhaus zu besuchen, aber er wurde abgelehnt. Weber beschrieb sein Leiden damals wie “ein Hund”.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung