Über AM

Witz des Tages: 16-jähriger Junge kaufte einen Chevrolet Avalanche für nur 15 Dollar

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ein Teenager erwarb einen neuen Chevrolet Avalanche für die überraschende Summe von 15 Dollar. Seine fassungslosen Eltern waren entschlossen, der scheinbar zwielichtigen Transaktion auf den Grund zu gehen.

Eines Tages verließ ein 16-jähriger Junge das Haus auf seinem klapprigen Fahrrad, nur um Stunden später mit einem nagelneuen Chevrolet Avalanche nach Hause zu kommen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Seine Eltern wurden beim Anblick des Fahrzeugs panisch und fingen an, den Teenager anzuschreien, weil sie befürchteten, dass er es auf illegalem Wege erworben haben könnte. Sie verlangten zu wissen, wie er zu dem teuren Auto gekommen sei, worauf er antwortete: "Ich habe es heute gekauft."

Die Antwort vergrößerte ihre Sorgen nur noch, denn sie waren fest davon überzeugt, dass er in ein dubioses Geschäft verwickelt worden war. Sie fragten den Jungen, wie er zu genügend Geld gekommen sei, um einen teuren Avalanche zu kaufen. Der Junge blieb ruhig und erklärte ihnen geduldig, dass er das Fahrzeug für nur 15 Dollar gekauft hatte. Sie wurden noch wütender auf den Teenager und schrien lauthals, als sie nachfragten:

Wird geladen...

Werbung

"Wer würde so einen Truck für fünfzehn Dollar verkaufen?"

Der Junge antwortete: "Es war die Dame die Straße hoch. Ich weiß nicht, wie sie heißt. Sie sind gerade eingezogen. Sie sah mich auf meinem Fahrrad vorbeifahren und fragte, ob ich einen Chevrolet Avalanche für fünfzehn Dollar kaufen wolle."

Wird geladen...

Werbung

Die Mutter vermutete sofort ein falsches Spiel. Überzeugt davon, dass es sich bei der fraglichen Frau um eine Kinderschänderin handelte, die sich an ihrem Sohn vergreifen wollte, wandte sie sich an ihren Mann und sagte:

"Oh mein Gott! Wer weiß, was sie als nächstes tun wird? John, du gehst sofort hin und siehst nach, was da los ist."

Wird geladen...

Werbung

Ohne Zeit zu verlieren, marschierte der Vater zum Haus der Dame und fand sie in ihrem Garten, wo sie Petunien pflanzte! Der Mann stellte sich ihr als der Vater des Teenagers vor, dem sie einen Chevrolet für 15 Dollar verkauft hatte.

Er verlangte auch zu wissen, warum sie dies getan hatte. Ruhig erklärte die Frau, dass ihr Mann Anfang der Woche auf eine angebliche Geschäftsreise gegangen sei.

Wird geladen...

Werbung

Von einer Freundin erfuhr sie schließlich, dass ihr Mann in Wirklichkeit mit seiner Geliebten nach Hawaii durchgebrannt war und nicht mehr zurückkehren wollte.

Sie fuhr fort: "Nun, heute Morgen bekam ich einen Anruf von meinem Mann. Er behauptete, er sei auf seiner Geschäftsreise gestrandet und brauche dringend Bargeld. Er bat mich, seinen neuen Chevrolet Avalanche zu verkaufen und ihm das Geld zu schicken."

Wird geladen...

Werbung

Sie schüttete schweigend einen Haufen Erde über die Wurzel der letzten Petunie und staubte ihre Hände an ihrer Schürze ab, bevor sie hinzufügte: "Also habe ich es getan."

Hat Ihnen der Witz gefallen? Hier ist ein weiterer interessanter Witz.

Quelle: Unijokes

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung