Roland Kaiser: Beziehungen zur Ehefrau, COPD- Krankheit - das Leben des berühmten Sängers

Roland Kaiser zählt zu den wohl berühmtesten Entertainer der letzten Generationen. Auch heute noch sind Hits wie "Santa Maria" Kult und dürfen auf keiner Hausfeier fehlen.

Roland Kaiser heißt eigentlich Ronald Keiler. Er wurde 1952 in Berlin geboren und kam bei einer Pflegemutter unter, die ihn großzog. Der Schlagerstar ist gelernter Kaufmann, war zeitweise sogar Werbeabteilungsleiter eines Autohauses und betrieb die musikalische Karriere zuerst nebenberuflich. Seine erste Chartplatzierung erhielt er 1976. 1980 folgte sein größter Erfolg mit "Santa Maria".

Roland Kaiser, Deutschland, 2018 | Quelle: Getty Images

Roland Kaiser, Deutschland, 2018 | Quelle: Getty Images

SEINE FAMILIE

Roland Kaiser ist mit seiner geliebten Frau Silvia verheiratet und die Zwei scheinen ein wahres Traumpaar zu sein. Immer wieder sieht man die beiden in der Öffentlichkeit, sei es beim Semper Opernball oder anderswo. Für Kaiser ist es Ehe Nummer 3, doch die hält bereits seit über 23 Jahren! Mit Silvia hat der Sänger zwei Kinder bekommen. Beide sind mittlerweile erwachsen.

Roland Kaiser mit seiner Frau Silvia und seiner Tochter Annalena | Quelle: Getty Images

Roland Kaiser mit seiner Frau Silvia und seiner Tochter Annalena | Quelle: Getty Images

LUNGENTRANSPLANTATION

Gesundheitlich musste Roland Kaiser in der Vergangenheit schon so einiges durchmachen. Vor circa zehn Jahren musste sich der Entertainer einer Lungentransplantation unterziehen. Der Grund dafür war eine schwere COPD-Erkrankung ("Chronisch obstruktive Lungenerkrankung"), die er ohne diesen Eingriff vielleicht nicht überstanden hätte.

Roland Kaiser, 2016 | Quelle: Getty Images

Roland Kaiser, 2016 | Quelle: Getty Images

In einem Interview mit "Zeit", aus dem auch die "Bunte" zitierte, sprach Kaiser über die Zeit damals. Er gab zu, dass er seine Familie damals zum Stillschweigen verdonnert hatte:

"Ich verdonnerte meine Familie, niemandem davon zu erzählen. Es sollte auf gar keinen Fall rauskommen, dass ich COPD habe [...] Ich hatte den Glauben, man dürfe in diesem Beruf nicht krank sein [...] Ich hatte Angst davor, meine Präsenz zu verlieren. Angst, dass die Konzerthallen leer bleiben könnten, wenn es rauskommt."

Seine Frau war es unter anderem, die ihn schließlich zum Umdenken bewegte diesbezüglich. Auch heute kann er sich noch eindrucksvoll an die ersten Momente nach der Narkose erwachen. Es sei seine damals kleine Tochter gewesen, die auf ihn zugekommen sei und gesagt habe:

"Papa, du siehst so schön aus!"

Die Transplantation war erfolgreich und Kaiser bekam eine zweite Chance im Leben. Diese zweite Chance nutzt er jeden Tag. Noch immer steht der mittlerweile 67-Jährige auf der Bühne. Seine Konzerte und Tourneen sind oftmals ausverkauft und das teilweise schon kurz nach Beginn des Vorverkaufs.

Seinen Fans versprach er daher, dass er weitermachen werde, solange es seine Gesundheit zulässt. Konzerte sollen schon bis 2022 geplant sein.

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Artikel
instagram.com/anne_sophie_mutter
Gesundheit Jun 29, 2020
Anne-Sophie Mutter wird 57 Jahre alt: Einblicke in das Leben einer berühmten Geigerin
Getty Images
Medien May 26, 2020
Jennifer Anistons Beziehung zu Papa John Aniston, der sie in ihrer Kindheit verlassen hat
Getty Images
Beziehung Jul 02, 2020
1 Jahr ohne Costa Cordalis: seine Witwe, Kinder - Blick auf die Familie des verstorbenen berühmten Sängers
instagram.com/morganebeck
Gesundheit Jun 12, 2020
Morgan, Ehefrau des Skifahrers Bode Miller, gedenkt 2 Jahre nach dem Tod bei einem Pool-Unfall ihrer kleinen Tochter