Felicitas Wolls emotionaler Beitrag über Kindesmissbrauch: "Mein Mutterherz kann das nicht mehr ertragen!"

Schauspielerin Felicitas Woll hat mit herzzerreißenden Worten für Aufsehen gesorgt.

Grund für den deutschlandweiten Aufschrei des Entsetzens war ein Fall, bei dem die Polizei in Münster einen Fall von sexuellem Kindesmissbrauch aufdeckte. Im Rahmen der Ermittlungen wurden 11 Tatverdächtige verhaftet. Die Opfer sind noch minderjährig und sind Berichten zufolge im Alter von 5 bis 12 Jahre alt.

View this post on Instagram

Wieviele Schauer muss ich noch bekommen, wieviel Tränen müssen noch fließen beim lesen, dieser abscheulichen Fälle! Wie oft muss ich noch an diese kleinen Kinderseelen denken, die keine Chance haben, die komplett verloren sind! Die sogar vor Gericht beweisen müssen, dass sie traumatisiert sind durch den Missbrauch! Ich kann nicht beschreiben, was ich fühle und denke. Wie können deutsche Gerichte tatsächlich einen Vater der seinen 2 jährigen Sohn missbraucht hat, auf Bewährung frei sprechen? Wie kann es sein, dass so viele kranke Menschen, Kinder auf schlimmste Art und Weise missbrauchen, und die weniger Strafe bekommen, wie zB bei einem Einbruch. Das diese kranken Menschen Material herstellen, dass sich dann wieder 1000sende von kranken Menschen angucken und dabei Lust empfinden! Ich fordere maximale Strafen für diese 1000sende Menschen, die sich auf diesem Planeten den Kindern gegenüber verhalten, wie der Teufel selbst! Ich will, dass das ein Ende hat! Mein Mutterherz und Menschenherz kann das nicht mehr ertragen! Es ist Mord an Kinderseelen! Missbrauch ist kein Vergehen!!!! Es ist und bleibt ewig ein Verbrechen!!!!

A post shared by Felicitas Katharina Woll (@felicitaskatharinawoll) on

Felicitas Woll ist selbst Mutter und sie veröffentlichte einen Post auf Social Media, der nicht nur ihren Followern unter die Haut ging.

Das Foto des Posts zeigt eine Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Kindes. Doch sie fügte einen langen Text diesem Bild an und schrieb:

"Wieviele Schauer muss ich noch bekommen, wieviel Tränen müssen noch fließen beim lesen, dieser abscheulichen Fälle! Wie oft muss ich noch an diese kleinen Kinderseelen denken, die keine Chance haben, die komplett verloren sind! Die sogar vor Gericht beweisen müssen, dass sie traumatisiert sind durch den Missbrauch! Ich kann nicht beschreiben, was ich fühle und denke."

Felicitas Woll, Berlin, 2020 | Quelle: Getty Images

Felicitas Woll, Berlin, 2020 | Quelle: Getty Images

Ihre emotionalen Worte hören dort nicht auf. Sie bezog sich zudem auf einen Fall, über den die Bild-Zeitung berichtete. Es handelt sich dabei um einen Mann, der seinen eigenen Sohn missbrauchte, verurteilt wurde und nach der eingelegten Berufung
auf Bewährung frei kam.

Dazu schrieb sie:

"Wie können deutsche Gerichte tatsächlich einen Vater der seinen 2 jährigen Sohn missbraucht hat, auf Bewährung frei sprechen? Wie kann es sein, dass so viele kranke Menschen, Kinder auf schlimmste Art und Weise missbrauchen, und die weniger Strafe bekommen, wie zB bei einem Einbruch. Das diese kranken Menschen Material herstellen, dass sich dann wieder 1000sende von kranken Menschen angucken und dabei Lust empfinden! Ich fordere maximale Strafen für diese 1000sende Menschen, die sich auf diesem Planeten den Kindern gegenüber verhalten, wie der Teufel selbst! Ich will, dass das ein Ende hat!"

DAS THEMA GEHT ANS HERZ

View this post on Instagram

📸 @mirjam_knickriem

A post shared by Felicitas Katharina Woll (@felicitaskatharinawoll) on

Sie endet ihren Post mit den Worten:

"Mein Mutterherz und Menschenherz kann das nicht mehr ertragen!Es ist Mord an Kinderseelen! Missbrauch ist kein Vergehen!!!! Es ist und bleibt ewig ein Verbrechen!!!!"

Felicitas Woll, Hessen, 2019 | Quelle: Getty Images

Felicitas Woll, Hessen, 2019 | Quelle: Getty Images

Wie viel Anklang ihre Worte finden und wie vielen Menschen sie damit buchstäblich aus der Seele spricht, erkennt man in den Kommentaren ihrer Follower. Sie erhielt viel Zustimmung. Viele Nutzer stimmten ihr zu. So verriet ein Nutzer:

"Du sprichst mir aus der Seele.Es ist einfach unfaßbar wie hier die Strafen ausfallen.Für Scheckbetrurg bekommt man höhere Strafen. Es macht einen einfach nur fassungslos und wir müssen erreichen daß sich da was ändert.Wir müssen unsere Stimme erheben"

DIE EMOTIONEN KOCHEN HOCH

Ein anderer schrieb:

"Ja ich bin auch sehr erschüttert ! Ich kann einfach nicht verstehen warum man als Straftäter noch Bewährung bekommt ! WARUM wird das nicht härter bestraft ??? Es sind so viele involviert!!!!!! Da liegt das Problem !"

View this post on Instagram

Throwback S🌞nntag! 📸@mirjam_knickriem

A post shared by Felicitas Katharina Woll (@felicitaskatharinawoll) on

Wenn man sich die Kommentare ansieht, erkennt man schnell, dass bei so einem heiklen und traurigen Thema schnell die Emotionen hochkochen. Dennoch erkennt man durchweg, dass so viele Menschen die Hoffnung noch nicht aufgegeben haben, dass sich etwas ändern kann und dass man etwas tun muss.

Der einzige Weg, um etwas zu ändern und etwas in Gang zu bringen, das diese Änderung hervorrufen kann, ist, darüber offen zu sprechen.

Ähnliche Artikel
instagram.com/littlemissmomma
Gesundheit Jun 03, 2020
"Heute begraben wir dich" Bloggerin Ashley Stock verabschiedete sich von ihrer Tochter (3), die nach kurzer Krankheit starb
Beziehung May 24, 2020
Martin Rütter und Bianca Rütter: Einblick in ihre Ehe
Getty Images
Beziehung May 27, 2020
Die Schauspielerin Kristen Bell ist Mutter von 2 Kindern: "Meine 5-jährige Tochter trägt noch Windeln"
Getty Images
Leben Mar 01, 2020
Leben und Kampf von Osmond- Brüdern: 6 Jahrhunderte seit Bandgründung