Höhen und Tiefen in seiner 23-jährigen Beziehung zu seiner Frau

Gordon Ramsays Ehe ist eine wahre "Achterbahn"!

Gordon Ramsey und seine Frau, Tana Ramsey | Quelle: Getty Images

Gordon Ramsey und seine Frau, Tana Ramsey | Quelle: Getty Images

23 Jahre Ehe, 5 Kinder, 1 Betrugsskandal und 1 Gerichtsverfahren. Gordon und seine Frau, Tana Hutchenson, hatten eine Menge Höhen und Tiefen. Wie haben sie ihre Liebe über so viele Jahre gerettet?

Die beiden trafen sich das erste Mal 1992, als Tana 18 und Gordon 26 war. Zu dieser Zeit fand sie ihn arrogant und mochte ihn überhaupt nicht. Aber Gordon gab nicht auf und überzeugte Tana, mit ihm auszugehen. Er wusste, dass sie die Liebe seines Lebens war.

Sie waren 4 Jahre zusammen, und das war der Zeitpunkt, an dem die Herausforderungen begannen. Ramsay bewies sich als Chefkoch in den besten Restaurants Londons. Er arbeitete oft 16 Stunden am Tag und das Paar konnte sich nicht mehr sehen. Also mussten sie sich zu ungewöhnlichen Zeiten in der Nacht treffen.

Gordon Ramsey | Quelle: Getty Images

Gordon Ramsey | Quelle: Getty Images

Der zukünftige Starkoch tat sein Bestes, um seine Liebe zu bewahren, und all diese Bemühungen waren nicht vergeblich... Gordon hat Tana 1996 geheiratet. Sie war gerade mal 21, Gordon 29.

Als das Paar ausschließlich auf Dates ging hatten sie sich darauf geeinigt, viele Kinder zu bekommen. Beide wollten sofort eine Familie gründen. Damit begann die zweite Runde der Herausforderungen. Gordon und Tana versuchten, schwanger zu werden, aber etwas stimmte nicht. Sie kämpften, um ihren Traum zu verfolgen - viele Kinder zu bekommen. Aber warum hatten die jungen Frischvermählten Schwierigkeiten damit?

Später wurde bei Tana das Polyzystische Ovarialsyndrom diagnostiziert. Zur gleichen Zeit enthüllte Gordon, dass er auch ein Problem hatte. Er gab zu: "Ich hatte eine sehr niedrige Spermienzahl, da ich in der Küche so lange in der Nähe des Herdes stehe."

Das Paar war völlig deprimiert. Also beschlossen sie, sich einer künstlichen Befruchtung zuzuwenden. Dank der Behandlungen und dem starken Wunsch, eine große Familie zu haben wurde Tana endlich schwanger.

1998 wurde ihr erstes Kind geboren, Megan. Die Eltern konnten nicht glücklicher sein. Mit mehr Behandlungen konnte Tana die Zwillinge Holly und Jack 1999 zur Welt bringen. Und eine weitere schöne Überraschung im Jahr 2002 - Baby Girl, Matilda. Gordon wurde ein Vater von 4 Kindern. Er war so stolz und glücklich.

Gordon Ramsey mit seiner Familie | Quelle: Getty Images

Gordon Ramsey mit seiner Familie | Quelle: Getty Images

Eine weitere Herausforderung für Ramseys Ehe war 2008. Eine Frau namens Sarah Symonds sagte, sie hatte eine Affäre mit Gordon, und zwar sieben Jahre lang. Sie hat sogar ein Buch geschrieben mit dem Titel "Eine Affäre haben? Ein Handbuch für die andere Frau".

Gordon leugnete sofort, dass er sie betrogen hat, und hat sich gefühlsmäßig verteidigt. Aber er verklagte Sarah Symonds nie wegen der Anschuldigungen. Wieso nicht? Hat er seine Frau und Mutter von 4 Kindern betrogen? War er aufrichtig? Das weiß niemand. Aber Gordon hat sich bei Tanya entschuldigt und sie blieb in der Ehe.

Gordon Ramsey und seine Frau, Tana Ramsey | Quelle: Getty Images

Gordon Ramsey und seine Frau, Tana Ramsey | Quelle: Getty Images

Der nächste Ärger für Ramseys' war 2010, als Gordon und Tanas Väter eine unschöne Auseinandersetzung hatten. Die beiden gingen zusammen ins Geschäft ein, zu Beginn von Gordons Karriere. Chris Hutcheson, Tanas Vater, half Gordon, sein erstes Restaurant zu finanzieren. Sie arbeiteten zusammen für fast ein Jahrzent. Aber 2010 kam heraus, dass Hutcheson Gordon verraten hat und 1 Million Pfund veruntreute! Das war eine schwierige Zeit für die ganze Familie und Tana sagte, sie war geschockt von den Ereignissen. Dieser Vorfall trennte sie ein ganzes Jahr lang von ihrer Mutter, was keine leichte Zeit für sie und ihre Kinder war.

Aber es hat das Paar nur stärker gemacht. Gordon erinnert sich:

"Wir hatten unsere Familie zu beschützen, und man wird territorial. Wir haben uns um jeden anderen gekümmert. Und es hat uns tatsächlich - ich, Tana und die Kinder - näher gebacht, als wir je zuvor waren."

Unglücklicherweise waren die Prüfungen für sie noch nicht vorbei.

Im Jahr 2016 enthüllte Gordon, dass sie ihr fünftes Kind erwarten. Er teilte mit:

"Wir erwarten wieder... Nummer 5!"

Aber nur einen Monat später passierte etwas Schreckliches.

"Wir hatten ein erschütterndes Wochenende da Tana leider unseren Sohn mit 5 Monaten verloren hat. Wir heilen zusammen als Familie, aber wir wollen uns noch einmal bedanken für all eure erstaunliche Unterstützung und guten Wünsche."

Das schrieb Gordon.

Das Paar unterstützte sich gegenseitig während der schwierigen Zeit, und schließlich haben sie den tragischen Verlust überwunden.

Danach beschloss die Familie, eine Stiftung zu gründen namens Die Gordon und Tana Ramsay Stiftung, um Spenden zu sammeln um Kinder zu unterstützen, die für eine lange Zeit ins Krankenhaus kommen. Es ist erstaunlich, wie sie aus einer persönlichen Tragödie einen positiven Einfluss gemacht haben.

David und Victoria Beckham, Freunde der Ramsey-Familie, wurden ein Teil ihres Unterstützungssystems nach der Fehlgeburt.

David und Victoria Beckham | Quelle: Getty Images

David und Victoria Beckham | Quelle: Getty Images

Gordon sagte:

"Victoria und David waren unglaublich, kamen sofort zu Tana und mir, und haben ihre Unterstützung gezeigt, und das war umwerfend."

4 Kinder waren nicht genug für das reizende Paar, also... 3 Jahre nach ihrem Verlust, haben die Ramseys ihr fünftes Kind willkommengeheißen. Es war ein Junge!

Gordon kündigte an:

"Nach 3 Baftas und einem Emmy... haben wir endlich einen Oscar gewonnen. Bitte begrüßt Oscar James Ramsay."

Jetzt haben sie eine große, glückliche Familie, genau wie sie es sich erträumt haben.

Gordon Ramsey und seine Frau, Tana Ramsey | Quelle: Getty Images

Gordon Ramsey und seine Frau, Tana Ramsey | Quelle: Getty Images

Werden Tana und Gordon zum sechsten Mal Eltern werden?

Ähnliche Artikel
Dec 10, 2019
Ein Uber-Fahrer begann, rassistische Kommentare zu machen, nachdem ein schwarzer Kunde ihm gesagt hatte, dass er falsch fährt