Rührender Moment als eine Frau einen nassen, frierenden Straßenhund mit ihrem Schal bedeckt

Eine Frau in der Türkei wurde dabei beobachtet, wie sie einem obdachlosen Straßenhund ein wenig Menschlichkeit zuteil werden ließ.

Das Video, das auf Facebook geteilt wurde und schnell viral wurde, zeigt den Hund, der zusammengerollt für einem Laden kauert und offenbar dort ein wenig Schutz vor den Elementen sucht.

Es ist offensichtlich in den Aufnahmen, dass das Vordach des Ladens den prasselnden Regen nur mäßig abhält.

Dann kommt die Frau aus dem Laden und bemerkt den Hund. Einige Momente lang steht sie da und beobachtet das Tier, ehe sie ihren Schal hervorzieht und den armen Hund damit bedeckt. 

Kurz darauf läuft sie davon und war sich nie bewusst, dass ihre gute Tat auf Video festgehalten wurde.

„Es war so kalt. Ich konnte einfach nicht weitergehen und nichts tun, als ich ihn so zittern sah.”

Nie hätte sie gedacht, dass unwissentlich so viele Menschen Zeugen ihrer guten Tat werden würden.

Mehr als 1,3 Millionen mal wurde das Video mittlerweile im Internet angeklickt und tausende Kommentare wurden hinterlassen.

Als das Video auf Facebook an Bekanntheitsgrad gewann, erkannte überraschenderweise ein Nutzer die Frau. Es handelte sich um eine Freundin des Nutzers - Duygu Elma, berichtete der Dodo.

Elma hat die vielen positiven Reaktionen auf ihre gute Tat hin nicht auch nur ansatzweise erwartet. Sie hatte lediglich daran gedacht, dass sie dieser armen kleinen Kreatur zumindest irgendwie helfen wollte. Und zu dem Zeitpunkt war das alles gewesen, was sie für den Hund hatte tun können.

„Ich habe nicht gedacht, dass ich so viel Aufmerksamkeit dadurch erhalte. Das hat mich überrascht. Es war so kalt. Ich konnte es einfach nicht ertragen, als ich ihn so frieren sah.” 

Duygu Elma, The Dodo, 4. Januar 2019

Sie freut sich jedoch sehr darüber, dass sie anderen mit einem guten Beispiel vorangehen konnte. Sie hofft zudem, dass sich mehr Menschen ein Herz fassen und diesen armen Geschöpfen helfen werden.

Solche herzerwärmenden Geschichten motivieren uns immer wieder.

Erst letztes Jahr hat ein 19-Jähriger seine Jacke für einen Hund geopfert, der bei strömendem Regen draußengelassen wurde.

Der junge Mann gab dem pitschnassen Hund seine eigene Jacke, nachdem er daran gescheitert war, seine Leine zu lösen, um ihn ins Trockene zu bringen.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: