Eine Frau schlug sich selbst ins Gesicht, um ihrem Mann häusliche Gewalt vorzuwerfen

Ein Mann fordert von der Regierung, seine Frau abzuschieben. Angeblich wollte sie ihrem Mann häusliche Gewalt vorwerfen.

Ein Mann fordert von der Regierung, seine Frau abzuschieben, weil sie versucht hat, ihn der häuslichen Gewalt zu beschuldigen.

Faisal met Asmae aus Sydney lernte seine Freundin auf einer muslimischen Dating-Seite kennen.

Die beiden hatten Spaß miteinander. Faisal met Asmae besuchte die Frau in Marokko, lernte ihre Eltern kennen und machte ihr einen Heiratsantrag.

Faisal dachte, dass er nach Australien mit seiner Lebensgefährtin zurückkehren wird, aber jetzt meint er, dass Asmae doch nicht seine Traumpartnerin ist.

„Sie ist gierig. Sie ist materialistisch. Sie kümmert sich nur um sich selbst. Und sie ist gefährlich. Sehr gefährlich.“

Faisal hatte zwei Jobs nach der Hochzeit, angeblich gab er alles, was er verdiente an Asmae.

Er bezahlte die Kleidung von Gucci, Lederjacken, Juwelen, Schuhe, Ferien, Restaurants und schickte sogar das Geld seiner Schwiegerfamilie.

„Dieses ganze Reisen hin und zurück, die Empfänge, Juwelen und Dinge, das kostete vielleicht um 200.000 Dollar.“

Faisal wurde von Asmaes Anforderungen müde. Sie stritten sich angeblich oft. Eines Tages im April passierte etwas Unerwartetes, als Faisal nach Hause von seiner Nachtschicht zurückgekehrt war.

Die Wohnung sah halbzerstört aus, überall lagen Scherben, sogar die Wände waren beschädigt.

In der Wohnung war Asmae, die sagte: „Nun sieh mal, was ich mit dir tun kann.“, und lief weg.

Die Sicherheitskameras filmten, wie Asmae die Wohnung verließ und den Aufzug betrat.

In dem Aufzug schlug sie sich zweimal ins Gesicht. Sie ging zu der Polizei und sagte, Faisal hatte sie verprügelt. Faisal, der sich eigentlich Sorgen über die Gesundheit seiner Frau machte, ging auch zu der Polizei, wo er verhaftet wurde.

Der Mann gab 20.000 Dollar für den Rechtsanwalt aus und musste sich viele Stunden das Video von den Sicherheitskameras ansehen, aber er fand doch etwas, was seine Unschuld bewies.

Der Mann denkt, dass seine Frau eine E-Mail von ihm gefunden hatte, wo er schrieb, dass er Scheidung will, was natürlich dazu führen würde, dass Asmae ihre Aufenthaltsbewilligung in Australien verlieren würde.

ⓘ AMOMAMA.DE unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AMOMAMA.DE setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AMOMAMA.DE plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.