Eine 67-jährige in Rollstuhl verbrachte die ganze Nacht alleine in dem Flughafen von Chicago

Olimpia Warsaw, die unter Parkinson und Diabetes leidet, muss sich mit dem Rollstuhl bewegen, weil es ihr schwer ist, selbst zu gehen. Sie kam zu spät zum Begräbnis ihres Ex-Mannes, weil dir Airline ihr Gepäck verloren hatte.

Alles wurde noch schlechter auf dem Heimweg nach Detroit. Die Dame musste die ganze Nacht im Flughafen verbringen.

Olimpia Warsaw, 67, flog nach Chicago, um das Begräbnis ihres Ex-Ehemannes zu besuchen. Der Sohn der 67-Jährigen, Julian Coltea, erzählte, dass ihr Gepäck von der Airline verloren worden war. Deshalb verspätete sich die Dame, berichtete CBS Chicago.

„Sie musste den ersten Teil von Begräbnis verpassen, weil sie keine Kleidung hatte.“

Nach dem Begräbnis musste die 67-Jährige wieder nach Hause zurückkehren. Ihr Sohn, Claude, brachte seine Mutter in den Flughafen.

„Ich ging mit ihr bis zu dem Gate. Ich habe vergewissert, dass das Flugzeug rechtzeitig abfliegt. Sie sagte: „Also, alles ist gut.“, erinnert sich Claude.

Allerdings ging nicht alles so, wie geplant, der Flug von Warsaw wurde annulliert. Die 67-Jährige musste die ganze Nach alleine in dem Flughafen verbringen, obwohl sich um sie die Mitarbeiter der Airline kümmern sollten.

American Airlines untersucht jetzt den Vorfall. Es stellte sich heraus, dass das Video von den Sicherheitskameras etwas Anderes zeigt. Die Airline behauptet, dass die Dame erst 75 Minuten alleine war. Sie musste um 22 Uhr wegfliegen, und sie wurde um 1:30 abgeholt.

Der Sohn von Warsaw, Claude, erzählte, dass es seiner Mutter schwer ist, mit jemandem zu sprechen. Sie konnte deshalb nicht, sich in ein Hotel bringen lassen. Der Portier von Airline, der sich um die 67-Jährige kümmern musste, sagte, dass seine Schicht zu Ende war und verließ den Flughafen.

„Sie musste eigentlich jemanden finden, der ihr helfen könnte, aufs WC zu gehen, weil alle Mitarbeiter schon weg waren.“

Die Verwandten der Dame sind davon überzeugt, dass die Airline ihre Standards überprüfen sollte. Ältere Menschen in Stich zu lassen, ist alles außer gut.

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: