Über AM

12. November 2018

Ein Soldat hatte Angst, dass der Hund, den er im Irak adoptiert hatte, sich an ihn nicht mehr erinnern wird, aber dann öffnete er den Käfig

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ein Soldat aus Florida adoptierte einen Hund, als er im Irak war. Nun ist der Hund in den USA, zusammen mit seinem Besitzer.

Nick Pierzchalski, der in der US-Amerikanischen Armee diente, schaffte endlich, seinen süßen Hund, Airys, nach Hause zu bringen. Der Amerikaner fand den Vierbeiner, als er die verletzten Soldaten im Irak rettete. Die Zwei wurden bald gute Freunde, berichtet Fox13.

Pierzchalski fand den Hund auf den Straßen Iraks und fühlte sofort, dass es eine besondere Verbindung zwischen ihm und dem Hund gab. Er beschloss, den Hund zu sich zu nehmen. Endlich konnte sich jemand für den armen Vierbeiner sorgen!

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Aus der Freundschaft von den Zwei wurde etwas Größeres. Als Pierzchalski verständigt wurde, dass er in die USA zurückkehren musste, wusste er sofort, dass er Airys im Irak nicht lassen kann.

Wird geladen...

Werbung

Um Airys in die USA zu bringen, kontaktierte Pierzchalski die Organisation „SPCA International“, sie arbeiteten unermüdlich daran, den Hund in die USA zu fliegen.

Wird geladen...

Werbung

Pierzchalski freute sich auf diesen Moment, er konnte kaum warten, bis er seinen Freund wieder sieht. Die Journalisten nahmen diesen rührenden Moment auf, das ist einfach unglaublich, dass die Freundschaft zwischen einem Menschen und einem Hund so stark sein kann!

Wird geladen...

Werbung

Der Soldat konnte seine Emotionen nicht zurückhalten, als er endlich Airys in dem Käfig ankommen sah. Perzchalski hatte Angst, dass ihn der Hund nicht erkennen wird. Schließlich waren sie so eine lange Zeit voneinander getrennt.

Aber eigentlich hatte Perzchalski keine Gründe, um Angst zu haben. Der Hund erkannte ihn sofort und war so glücklich, den Soldaten wieder zu sehen! Der Vierbeiner vergaß die Fürsorge nicht!

Wird geladen...

Werbung

Dieser emotionale Moment wurde in ganz USA ausgestrahlt und auch in den sozialen Medien geteilt. Angeblich konnten viele ihre Tränen nicht zurückhalten, als sie dieses Treffen sahen.

Diese Geschichte erinnert uns an eine andere, vielleicht noch rührendere Geschichte. Der Besitzer dieses Hundes meinte, dass er niemals mehr seinen Liebling sehen wird, aber es stellte sich heraus, dass nicht alles so einfach war.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung