Über AM

10. Oktober 2018

Der 100-jährige Klavierspieler bringt alle Zuhörer mit seinem Spiel zum Weinen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Wir haben schon ganz viele Kinder gesehen, die mit vier oder sogar mit drei ganz komplizierte Stücke vorspielen. Aber hast Du schon jemals daran gedacht, dass man einen auch mit 100 überraschen kann?

Dieser Klavierspieler spielt gewöhnlich in Seattle Symphony oder sogar auf einer größeren Bühne. Das Video von diesem Auftritt wurde aber in einem Altersheim gemacht.

AUCH MIT 100 LIEBT ER MUSIK

Randolph Hokanson ist ein weltbekannter Klavierspieler. Außerdem wohnt er in einem Altersheim in Seattle.

„Er ist sehr begabt. Er lernte Klavierspielen mit vielen bekannten Menschen, besonders in den 30ern.“, sagt Duane Funderburck, dem der 100-Jährige noch selbst unterrichtete. „Ich lerne mit ihm Klavier zu spielen, so viel ich kann.“, setzte er fort.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

„DER SAAL WAR VOLL“

Funderburck ist nur einer von vielen Menschen, die am Mittwoch das Konzert von Hokanson besuchten.

Wird geladen...

Werbung

„Der Saal war voll. Das war großartig. Ich habe nicht gewusst, dass ich so viele Freunde habe.“, sagte Hokanson.

Wird geladen...

Werbung

Hokanson zeigte den anderen, dass er eine unglaubliche Fähigkeit besitzt. Dank ihm fühlen sich die anderen Bewohner des Altersheims jünger, als sie sind.

„Das ist eine Sensation. Ich will einfach weinen. Ich kann nichts dafür.“, sagte Stuart Baker, der den Konzert besuchte.

Hokanson selbst weinte nicht, aber er war glücklich, Klavier zu spielen.

Wird geladen...

Werbung

KLAVIERSPIELEN IST SEINE GROSSE FREUDE

„Hurra! Ich wurde am Montag Hundert!“, freute sich der Kalvierspieler.

100 Jahre wurde der talentvolle Mensch von der Musik begleitet. Und er ist davon überzeugt, dass das Klavier damit sicher etwas zu tun hat.

Wird geladen...

Werbung

„Man macht einfach das, was man machen mag. Das ist alles. Das ist sehr einfach.“, so der begabte Klavierspieler. „Jedem, der eine große Leidenschaft hat und ohne diese Leidenschaft nicht leben kann, hilft diese Leidenschaft weiter zu leben.“, so der 100-Jährige.

„Ich glaube das macht einen glücklich und beschäftigt einen. Das beschäftigte mich auch.“, setzt er fort.

Hokanson unterrichtete 35 Jahre lang Musik an einer Universität. Er plant nicht, mit dem Klavier aufzuhören.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung