Der Polizist zeigt, wie man am besten einen Mann mit dem Messer entwaffnet

Das wirst Du vielleicht nicht glauben, aber am besten entwaffnet man einen bösen Mann, wenn man ihn...umarmt.

Dier Vorfall passierte in Thailand. Ein Polizist zeigte, wie man eine potentiell gefährliche Situation entschärfen kann.

DAS SAH WIE IN EINEM KRIMI AUS

Ein Mann betrat eine Polizeistation in Thailand und hatte mit sich ein großes Messer. Man hätte erwarten können, dass er von den Polizisten geschlagen wird, aber stattdessen wurde er umarmt.

Der 45-Jährige betrat die Polizeistation am Samstag in der Nacht. Der Vorfall wurde mit den Sicherheitskameras aufgezeichnet. Das Video wurde in Internet veröffentlicht und wurde sofort viral.

Quelle: YouTube/CNN

Quelle: YouTube/CNN

DER VEBRECHER HATTE EIN MESSER

Obwohl der Verbrecher ein großes Messer in der Hand hatte, reagierte darauf der Polizist namens Anirut ganz gelassen. Er zeigte weder Wut noch Angst, als er den Verbrecher sah.

Er überzeugte den Mann sofort, ihm das Messer zu übergeben.

Quelle: YouTube/CNN

Quelle: YouTube/CNN

Als der Verbrecher das Messer dem Polizisten übergab, schmiss er das Messer weg und näherte sich dem Mann. Er hätte vielleicht gar nicht erwarten können, dass er umarmt wird.

Man begann, sich um die Zwei zu versammeln, aber der thailändische Polizist umarmt den Verbrecher einfach weiter. Es sieht so aus, als ob sich der Verbrecher bei dem Polizisten bedankt.

Quelle: YouTube/CNN

Quelle: YouTube/CNN

DIE WAHRE GESCHICHTE DES VERBRECHERS

„Er war früher Musiker, aber er arbeitete nun als Türsteher drei Tage lang und man zahlte ihm nicht. Außerdem stahl er eine Gitarre und das alle überforderte ihn.“, sagte der gutherzige Polizist in einem Interview.

„Ich habe seine Geschichte gehört, und der Mann war mir sympathisch. Ich habe gesagt, dass ich ihm eine Gitarre schenken kann. Ich habe ihm auch vorgeschlagen, zusammen essen zu gehen.“, setzte der Polizist fort.

Der mutige und gutherzige Polizist wurde von den NutzerInnen für seine Handlungen gelobt.

Der „Verbrecher“ wurde in das Krankenhaus geschickt, wo es überprüft werden soll, ob seine psychische Gesundheit in Ordnung ist.