logo
Ein kleines Mädchen | Quelle: Getty Images
Ein kleines Mädchen | Quelle: Getty Images

Mann adoptiert Nichte, die von seinem Bruder vor 5 Monaten verlassen wurde, und erfährt, dass sie dringend operiert werden muss - Story des Tages

Edita Mesic
24. Sept. 2023
11:00

Ein Mann adoptierte seine von seinem Bruder verlassene Nichte, ohne zu wissen, dass sie jeden Tag langsam starb und sofort operiert werden musste. Er kämpfte hart, um ihr Leben zu retten, aber das hatte einen hohen Preis, als die Polizei kam, um ihn mitzunehmen.

Werbung

Dylan befand sich mitten im dichten Verkehr, als er das Einhorn-Stofftier auf dem Beifahrersitz anlächelte.

"Zoey wird sich freuen. Ich habe ihr versprochen, ihr ein größeres Stofftier zu schenken, als ich sie das letzte Mal gesehen habe", dachte er und trat aufs Gas, als die Ampel grün aufleuchtete.

Das letzte Mal, dass Dylan seine 7-jährige Nichte Zoey gesehen hatte, war vor etwa sieben Monaten gewesen. Er lebte in einer anderen Stadt, weit weg vom Haus seines verwitweten Bruders, und konnte sie nicht oft besuchen.

Es war ein ungeplanter Überraschungsbesuch, und Dylan freute sich darauf, Zoey zu umarmen und ihre Freude zu spüren. Leider wusste der arme Onkel nicht, dass sie nicht da sein würde, um ihn zu begrüßen und ihn zum Lächeln zu bringen...

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

"Dylan! Ich bin so froh, dich zu sehen. Du hast mir gar nicht gesagt, dass du kommst", rief Dylans älterer Bruder Jake aus.

"Was ist los? Ich habe nichts getan. Officer, warum verhaften Sie mich?" Dylan kreischte, erschrocken über die unerwartete Wendung.

"Oh, ich wollte Sie nur überraschen. Und wo ist Ihre Tochter? Ich sehe sie hier nicht. Ist sie drinnen? Zoey? Schau mal, was Onkel Dylan für dich hat!"

Jake schürzte seine Lippen.

"Ist sie in ihrem Zimmer? Zoey, ich weiß, du willst mit mir Verstecken spielen. Komm raus, Mädchen! Schau, was ich für dich habe!"

Dylan lächelte breit, als er das Zimmer seiner Nichte betrat, um sie zu überraschen, und erschrak, als er es in einem fast leeren Zustand fand.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Was zum...?! Wo ist Zoey, und warum ist ihr Zimmer so unordentlich?"

"Dylan, ich kann dir alles erklären", antwortete Jake und lief rot an.

"Was ist los, Jake? Wo ist Zoey?"

"Ich.. sie... ist nicht zu Hause."

"Wo ist sie?"

"Im Kinderheim", platzte Jake heraus und brachte seinen Bruder zum Stehen.

"Was? Warum?"

Jake seufzte. "Ich konnte sie einfach nicht mehr allein aufziehen. Ich konnte mich nicht mehr auf andere Dinge konzentrieren."

"Andere Dinge? Jake, hast du den Verstand verloren? Wie kannst du dein Kind aufgeben? Ich wollte immer Kinder, aber ich kann nicht. Du hast Glück, dass du eins hast. Wie kannst du Gottes Geschenk einfach so aufgeben?"

Dylan notierte sich die Adresse des Heims und stürmte hinaus, um seine Nichte zu sehen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Onkel Dylan! Ich bin so froh, dich zu sehen", rief Zoey aus. "Wow! Hast du dieses Einhorn für mich besorgt? Wo ist mein Papa? Ist er nicht mit dir gekommen?"

Dylan war niedergeschmettert, seine kleine Nichte dort zu sehen. "Schatz, ich verspreche dir, dass ich dich bald nach Hause bringe, okay?"

"Das hat Papa auch gesagt, als er mich vor fünf Monaten hier gelassen hat. Aber er ist nie gekommen", weinte Zoey. "Er ruft mich nie an. Ich glaube, er hat mich vergessen."

"Schätzchen, vertrau mir, ich werde dich holen. Ich bringe dich nach Hause, in Ordnung?"

Die folgenden Tage waren für den armen Dylan ein einziger Albtraum. Er musste die Arbeit unter einen Hut bringen, Zoey im Tierheim besuchen und den Papierkram erledigen, um sie legal zu adoptieren.

Nach einer langen Wartezeit und vielen Formalitäten konnte er das Mädchen sechs Monate später mit nach Hause nehmen. Dylan nahm an, dass Zoeys Kämpfe endlich ein Ende hätten. Leider begann seine Welt zu zerbrechen, als er sie eines Tages bewusstlos in seinem Garten fand. Er eilte mit ihr ins Krankenhaus, nicht ahnend, welch düstere Diagnose er bald hören würde.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Geht es meinem Kind gut, Doktor?", fragte Dylan besorgt, als er dem Arzt in sein Büro folgte.

"Herr Hayes, Ihre Tochter muss so bald wie möglich am Herzen operiert werden", sagte der Arzt.

"Eine Herzoperation?"

"Ja, Herr Hayes. Ihr Zustand ist kritisch, und sie muss sofort operiert werden.

Dylan war erschüttert, und er rief Jake an, um ihn zu informieren. Aber der wusste offenbar schon die ganze Zeit über Zoeys Herzleiden Bescheid.

"Ich weiß", sagte Jake. "Ich könnte es mir nicht leisten, für ihre Operation zu bezahlen. Das ist eine Menge Geld, Dylan. Deshalb habe ich sie im Tierheim gelassen. So bekommt sie Hilfe von der Krankenkasse."

"Jake, warum hast du mir das nicht früher gesagt?", ärgerte sich Dylan.

"Ich hatte Angst, du würdest mich verurteilen, weil ich sie in diesem Zustand zurückgelassen habe. Es tut mir leid. Ich hatte keine Ahnung, wie ich damit umgehen sollte."

Dylan war nicht bereit, sich noch mehr von Jakes Gründen anzuhören. Er legte auf, ließ sich auf den Stuhl sinken und dachte darüber nach, wie er so viel Geld für Zoeys Operation aufbringen konnte.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

In den nächsten Wochen lieh sich Dylan Geld von seinen Freunden und seiner Freundin und verkaufte sein gebrauchtes Auto. Doch seine Bemühungen brachten ihm nur 30.000 Euro ein. Er brauchte 70.000 Euro. Da erinnerte er sich an seinen Chef und beschloss, ihn um seine Gunst zu bitten.

"Dylan? Wo hast du gesteckt? Du musst zur Bank gehen und das Geld einzahlen. Hier, nimm diesen Koffer. Da sind 50.000 Euro drin. Bitte sei vorsichtig", sagte sein Chef.

"Es tut mir leid, dass ich zu spät komme, Herr Jonathan. Ich war im Krankenhaus ein wenig beschäftigt. Meine Nichte, sie..."

"Im Krankenhaus? Was ist passiert?"

"Meine Nichte wurde eingeliefert... Sie muss sich einer größeren Herzoperation unterziehen, und ich habe versucht, das Geld aufzutreiben. Mir fehlen noch 40.000 Euro. "

Werbung

"Oh, ich verstehe... das tut mir leid zu hören... Wie auch immer, bitte überweisen Sie das sofort auf die Bank. Es ist dringend. Wir reden später weiter, ja? Ich habe eine wichtige Besprechung und muss einen Flug erwischen. Ich bin in ein paar Tagen zurück."

Dylan eilte mit dem Koffer zur Bank, überlegte es sich dann aber anders. Er nahm das Geld, eilte ins Krankenhaus und bezahlte die restlichen 40 000 Euro. Er wusste, dass er gestohlen hatte, aber er hatte keine andere Wahl. In diesem Moment konnte er nur daran denken, das Leben seiner Nichte zu retten, auch wenn es ihn seinen Job kostete.

Zwei Tage später stand er vor dem Operationssaal und wartete auf Neuigkeiten zu Zoeys Operation, als die Dinge eine unerwartete Wendung nahmen. Polizisten tauchten im Krankenhaus auf, um ihn zu verhaften.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

"Was ist los? Ich habe nichts getan. Officer, warum verhaften Sie mich?" kreischte Dylan, erschrocken über die unerwartete Wendung.

Wie sich herausstellte, hatte Dylans Chef Jonathan ihn angezeigt, weil er das Geld gestohlen hatte, das er bei der Bank hätte einzahlen sollen.

"Aber ich kann es erklären", protestierte Dylan. "Herr Warren, ich wollte mich gerade mit Ihnen treffen und Ihnen die 10.000 Euro geben. Ich hatte keine Wahl und konnte nur einen Weg finden, um meine Nichte zu retten. Ich verspreche, die 40.000 Euro, die ich genommen habe, zurückzuzahlen."

"Sie sagten mir, Sie bräuchten Geld für die Operation Ihrer Nichte. Ich hätte Ihnen mein Geld nicht anvertrauen dürfen. Officer, bringen Sie Dylan weg", forderte Jonathan und nahm Dylan das Geld ab.

"Herr Warren, ich kann es erklären. Bitte, geben Sie mir eine Chance. Ich habe es nicht absichtlich getan."

Die Polizisten marschierten mit Dylan zur Wache, und kurz darauf stürmte Jake mit einem Koffer herein.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

"Herr Warren, ich entschuldige mich im Namen meines Bruders. Hier sind Ihre 40.000 Euro. Bitte ziehen Sie Ihre Anzeige gegen meinen Bruder zurück", sagte er und öffnete den Koffer, in dem sich das Geld befand.

Dylan war schockiert. "Jake, wie bist du an so viel Geld gekommen?"

"Bruder, es tut mir so leid, dass ich dich in diesen Schlamassel gebracht habe. Ich habe gesehen, wie du im Polizeiauto mitgenommen wurdest und später herausgefunden, dass du das Geld deines Chefs gestohlen hast. Ich habe dir diesen Ärger eingebrockt und möchte ihn aus der Welt schaffen. Also habe ich mein Haus verkauft."

Jonathan nahm das Geld und zog die Klage zurück. Dylan wurde freigelassen, und die Brüder umarmten sich. Obwohl Jonathan anfangs wütend auf Dylan war, weil er sein Geld gestohlen hatte, verzieh er ihm, nachdem er sein Motiv dafür erfahren hatte.

Dylan und Jake trafen Zoey später im Krankenhaus und waren erfreut, sie nach ihrer erfolgreichen Operation zu sehen. "Es tut mir so leid, Bruder. Ich habe meine Tochter im Stich gelassen, und du hast mir gezeigt, dass nichts wichtiger ist als mein Kind. Ich hoffe, sie vergibt mir", rief Jake.

Zoey erholte sich und zog ein paar Wochen später wieder zu Hause ein. Sie war glücklich, ihren Vater zu sehen, und ihr Lächeln zeigte, dass sie ihm verziehen hatte.

Werbung

In der Zwischenzeit heiratete Dylan seine Freundin und lebte glücklich mit seiner Adoptivtochter zusammen. Einige Monate später erhielt er eine Beförderung und einen bezahlten Urlaub mit seiner Familie in Disneyland!

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Eine Eltern-Kind-Beziehung ist nicht immer auf eine leibliche Verbindung zurückzuführen. Als Dylan erfuhr, dass sein Bruder seine Nichte in einem Kinderheim ausgesetzt hatte, adoptierte er sie und liebte sie wie sein eigenes Kind.
  • Zieh keine Schlüsse über jemanden, ohne die Fakten zu überprüfen. Dylans Chef zeigte ihn bei der Polizei an und beschuldigte ihn, sein Geld gestohlen zu haben. Aber später vergab er ihm und zog seine Anzeige zurück, nachdem er das Motiv dafür erfahren hatte.
Werbung

Ein armer, vaterloser Junge starb bei dem Versuch, seine kranke Mutter und seine Brüder zu ernähren. Eines Tages klopfte ein Fremder an die Tür seiner Mutter und bot an, sie aus Dankbarkeit für ihren verstorbenen Sohn zu adoptieren. Klick hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Mann verlässt Frau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder - Story des Tages

23. Mai 2023

Verwitwete Mama erfährt, dass ihr Sohn jede Nacht nach Hause flieht und eines Tages mit einer Tasche voller Geld zurückkehrt - Story des Tages

10. Juni 2023

Ehefrau versteckt sich auf dem Balkon und sieht, wie ihr Mann mit der Lehrerin ihres Sohnes das Schlafzimmer betritt - Story des Tages

01. August 2023

Lehrer folgt dem ausgehungerten neuen Schüler und erfährt, dass er in einer prunkvollen Villa lebt - Story des Tages

27. Mai 2023

Reiche Frau verspottet ältere Frau im Einkaufszentrum, am nächsten Tag sieht sie sie vor Gericht auf dem Richterstuhl - Story des Tages

28. Juni 2023

Männer verspotten ihre Schwester, weil sie eine alte Scheune geerbt hat, doch das Geld fällt ihr zu Füßen, als sie die Scheune betritt - Story des Tages

01. Juni 2023

Sohn bringt Mama ins Pflegeheim und verspricht, am nächsten Tag zurückzukehren und verschwindet für 6 Jahre - Story des Tages

04. Juni 2023

Reicher Mann, der Bettler hasst, sieht armes Mädchen beim Geigenspiel, erkennt die Melodie und weint - Story des Tages

02. Juni 2023

82-jähriger Mann reist nach Europa, um seine 1974 verlorene Geliebte zu finden, Monate später heiratet er - Story des Tages

03. September 2023

Mama bemerkt, dass ihr kleiner Sohn abnimmt und erfährt, dass die neue Lehrerin ihm jeden Tag das Mittagessen wegnimmt - Story des Tages

29. August 2023

Mann verstößt Tochter, die er nie kannte, und weint, als er später von ihrem letzten Willen erfährt - Story des Tages

31. Juli 2023

9-jähriger Junge gründet eigenes Unternehmen und rettet kranke Mutter und sechs Geschwister vor dem Hunger - Story des Tages

25. Mai 2023

Mürrische alte Dame bleibt mit drei Gangmitgliedern, die sie verachtet, im Aufzug stecken und überlegt es sich eine Stunde später anders - Story des Tages

18. September 2023

Mädchen ergreift die Hand eines schmutzigen Mannes, um ihm beim Treppensteigen zu helfen, ihre kranke Mama erhält 530.000 Euro für eine Operation als Belohnung - Story des Tages

15. Juni 2023

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited