Über AM
LebenGesundheit

10. August 2021

Frau spart tausende Euro für Flugtickets, nachdem sie die Hälfte ihres Körpergewichts verliert

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Viele von uns haben sich schon einmal mit Diäten herumgeschlagen. Die Beweggründe sind unterschiedlich, manchen geht es um die Gesundheit, manche hoffen, sich attraktiver zu fühlen, wenn sie schlanker sind. Leider ist das Abnehmen kein Zuckerschlecken – umso beeindruckender ist die Leistung einer Engländerin, die ihr Gewicht halbierte.

Ashleigh Cladwell zeigt sich stolz und selbstbewusst auf Instagram. Sie lächelt in die Kamera und strotzt vor Lebensfreude. Kein Wunder, die 34-Jährige hat noch viel vor sich.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Fröhlich sieht Ashleigh auch in älteren Fotos aus. Allerdings gab es zu der Zeit einiges, das die junge Frau beschäftigte.

Zum Beispiel die Tatsache, dass sie nicht mit auf die Vergnügungsgeräte konnte, wenn sie mit ihren Neffen ins Disneyland fuhr. Außerdem musste sie bei Flügen immer mehr zahlen als eigentlich notwendig.

Wird geladen...

Werbung

Und als sie für die Hochzeit ihrer Schwester das Kleid für die Brautjungfern extra anfertigen lassen musste, hinterließ auch das einen schalen Geschmack bei der Engländerin mit dem offenen Lächeln.

Die Ursache für all diese ungewollten Begleiterscheinungen war stets derselbe: Ashleighs Gewicht. Sie wog zu dem Zeitpunkt mehr als 190kg und hatte einige gewichtsbedingte Umstände zu ertragen. Sie erinnert sich:

"Immer, wenn ich flog, musste ich extra Business-Klasse fliegen, weil die Sitze dort breiter sind und ich komfortabler sitzen konnte. Das kostete mich jedes Mal zwischen 1.100 und 3.500 Euro extra pro Flug."

Wird geladen...

Werbung

Irgendwann hatte die heute 34-Jährige es satt, sich ständig über alles mehr Gedanken als andere machen zu müssen. Selbst die Stabilität der Sitzmöglichkeiten in Cafés musste sie vor einem Besuch recherchieren.

Also beschloss sie 2019, Gewicht zu verlieren und ging das Projekt auch gleich sehr radikal an. Ich reduzierte meine täglichen Kalorien auf 1.200 und aß keine Kohlenhydrate und trank keinen Alkohol mehr, erklärte Ashleigh.

Kein Wunder, dass sie bei der Radikalkur rasch Resultate sah. Innerhalb des ersten halben Jahres purzelten stolze 42 Kilogramm.

Wird geladen...

Werbung

Jetzt fühle sie sich selbstbewusster und nehme aktiver am Leben teil. Und bisher dauert die Umstellung ihrer Ernährung fort.

Wo sie einst aufs Frühstück verzichtete und einen dicken Donut als Nachtisch zum Mittagessen verputzte, startet sie heute mit gekochten Eiern und Kaffee in den Tag. Und auch ins Leben! Wir wünschen Ashleigh weiterhin alles Gute.

Hast du auch schon einmal versucht, Gewicht zu verlieren? Wie ist es dir dabei ergangen? Teile gerne deine Geschichte in den Kommentaren mit uns.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Medizinischer Haftungsausschluss

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.