Familie, die im Lotto gewann, verschenkt mehr als 50 Millionen Euro an Freunde und Wohltätigkeitsorganisationen

Ein Paar gewann letztes Jahr am Neujahrstag den Jackpot und bekam mehr als 120 Millionen Euro. Aber das großzügige Paar behielt nicht den gesamten Betrag für sich, sondern verschenkte mehr als die Hälfte des Preisgeldes an seine Freunde, Familie und Wohltätigkeitsorganisationen.

Frances Connolly und ihr Ehemann Patrick haben am Neujahrstag 2019 einen enormen Preis gewonnen. Das Ehepaar erhielt mehr als 120 Millionen Euro als Preisgeld und konnte damit Millionen von Dingen machen.

Aber überraschenderweise beschlossen sie, das Geld sinnvoll zu verwenden. Frances erstellte eine Liste der 50 Freunde und Familienmitglieder, denen sie mit Hilfe ihres neu gefundenen Reichtums helfen wollte.

"Es ist fast ein unbeschreibliches Gefühl, dass man sieht, wie ein kleiner Geldbetrag das Leben der Menschen massiv verändert," so die 54-Jährige.

Die großherzige Frau glaubt, dass es überwältigend ist, an der Menschen zu denken, die mit sehr wenig Geld es geschafft haben, etwas Großartiges daraus zu machen.

Neben seinen Freunden und seiner Familie spendete das nachdenkliche Paar auch Geld für gemeinnützige Organisationen. Sie haben zwei Wohltätigkeitsorganisationen gegründet und helfen auch einigen der am stärksten gefährdeten und bedürftigsten Menschen in ihrer Region.

Insgesamt hat das Duo mehr als 60 Millionen Euro verschenkt, das ist mehr als die Hälfte seines Preisgelds. Letztes Jahr erwies sich Frances auch als rettender Engel für ihre Schwester Sharon, die nach ihrer Scheidung Schwierigkeiten hatte, ihr Haus zu retten. 

Nachdem Sharon ihr Haus auf den Markt gebracht hatte, war sie zurück in das Haus der Familie gezogen, um sich um ihre kranke Mutter zu kümmern.

Die liebende Schwester trat jedoch ein und bot an, ihr Haus zu kaufen, damit die Familie zu ihrem Haus zurückkehren konnte.

Das glückliche Paar aus County Down, Nordirland, ist der viertgrößte britische Lottogewinner in der Geschichte. 

Frances und Patrick sind so großzügig, dass in ihrem Haus ein Sammelalbum mit 300 Dankeskarten von dankbaren Menschen zu finden ist, die Frances nie getroffen hat, deren Leben sie jedoch zum Besseren verändert hat.

"Ich hatte mehr Freude daran, das Leben zu verändern, als Schmuck zu kaufen", sagte die bodenständige Frau, "Ich wusste von Anfang an, dass ich nie Teil des JetSets werden würde." 

Ähnliche Artikel
instagram.com/manuelareimann
Entertainment Dec 01, 2020
Konny und Manu Reimann ("Goodbye Deutschland"): Wie reich sind sie?
Shutterstock
Beziehung Nov 01, 2020
Frau will nicht auf den 12-jährigen Sohn ihres Freundes aufpassen - hier ist der Grund
instagram.com/wendler.michael
Entertainment Oct 31, 2020
Michael Wendlers Schwester Bettina: "Michael hat auch mich abgezockt"
instagram.com/our_large_family_life
Beziehung Oct 31, 2020
Mutter von 11 Kindern wünscht sich verzweifelt mehr Kinder, obwohl sie 10 Jahre lang schwanger war