logo
Quelle: undefined

Ein trauernder Hund wartete mehr als 80 Tage auf seinen verstorbenen Besitzer

author
15. Nov. 2018
12:36
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Man sagt immer, dass die Hunde die besten Freunde sind. Diese Geschichte zeigt noch einmal wie treu diese Tiere sein können. Wenn sie sich in jemanden verlieben, dann für immer.

Werbung

Dieser Hund aus China sorgte für Schlagzeilen. Der Vierbeiner verbrachte mehr, als 80 Tage auf demselben Ort, wo sein Besitzer verstarb. Der Mann kam am 21. August in einem Autounfall ums Leben.

Wie Daily Mail berichtet, versuchten die lokalen Einwohner, dem Hund mehrere Male zu helfen.

Sie brachten dem Vierbeiner Wasser und Essen, aber der Hund hatte Angst vor den Unbekannten.

Werbung

Das Video, das den treuen Hund zeigt, wurde mehr, als 6 Millionen Mal in dem chinesischen Netzwerk Sina Weibo aufgerufen. Die Nutzer hinterlassen Kommentare, in denen sie den treuen Hund loben.

„Manchmal sind die Hunde treuer, als die Menschen.“, so ein Mikroblogger.

„Es ist gefährlich, dass der Hund auf der Straße wartet…ich hoffe, dass jemand diesem Vierbeiner ein neues Zuhause schenkt.“, sagte ein anderer Benutzer.

Werbung

„Ich weine einfach, das ist so bewegend.“, so der dritte Nutzer.

„Es sind schon fast drei Monate her. Der Hund ist immer noch da, egal wie das Wetter ist. Das ist so bewegend.“, sagte Taxifahrer, Guo Xinhua, der immer vorbeifährt.

Der Hund kann eines Tages ebenso bekannt wie Hachiko werden, der in den 20ern jeden Tag auf seinen Besitzer auf der Station Shibuya wartete.

Werbung

DIE GESCHICHTE VON HACHIKO

Hachiko ist für viele Japaner ein Nationalheld. Deshalb steht neben der Station eine Statue von ihm.

Der Hund gehörte Eizaburo Ueno, der an der Universität Tokio unterrichtete.

Werbung

Er suchte lange Zeit nach einem perfekten Welpen, eines Tages adoptierte er Hachiko. Jeden Morgen begleitete Hachiko seinen Besitzer bis zu der Station.

Eines Tages kehrte Ueno nicht zurück, aber Hachi wartete weiter. Ueno war auf der Arbeit verstorben. Hachiko wartete bis zum Ende seines Lebens auf seinen Besitzer, aber leider trafen sie sich nur im Himmel.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Obdachlose alte Frau schaltet 3 Diebe auf einmal aus, nachdem sie das Leben eines kleinen Jungen bedroht haben - Story des Tages

07. Februar 2022

Mann hört jeden Tag Hund vor seinem Haus bellen, sieht Foto seiner Oma am Hundehalsband – Story des Tages

18. Mai 2022

Alte Frau bemerkt traurigen kleinen Jungen, der jeden Tag an der gleichen Stelle im Park sitzt - Story des Tages

10. Februar 2022

Ukrainischer Hachiko: Hund weigert sich, das Haus der Besitzerin zu verlassen, ohne zu wissen, dass sie nicht zurückkommen kann

14. Mai 2022